Architektur + Programm

News und Presse

Baustelle Berlin — Metropolengespräche im Livestream

Baustelle Berlin — Metropolengespräche im Livestream

               Im Metropolengespräch “Baustelle Berlin” geht es um die Frage “Wie bezahlbarer Wohnraum in hoher städtebaulicher Qualität geschaffen werden kann”. In der Podiumsdiskussion sprechen am 22.10.2020 um 19 Uhr im Kronprinzenpalais in Berlin Sebastian Scheel, Senator Stadtentwicklung & Wohnen, Henrik Thomsen, Deutsche Wohnen und Benita Braun-Feldweg, Architektin & Bauherrin […] mehr lesen

“ME­TR­O­PO­L­EN­HAUS siegt”

“ME­TR­O­PO­L­EN­HAUS siegt”

Das BAUMEISTER-Magazin über die Auszeichnung des METROPOLENHAUSES Am Jüdischen Museum mit dem 1. Platz des Award Deutscher Wohnungsbau 2020: “bfstudio-architekten haben beim METROPOLENHAUS in Berlin private Wohnnutzung und gemeinschaftliche Projektflächen verbunden. Ein überzeugender Gedanke fand die Jury des Wettbewerbs „Ausgezeichneter Wohnungsbau“. Die Jury lobte besonders, dass die Architekten hier nicht nur als Gestalter auf den […] mehr lesen

1. Platz beim Award Deutscher Wohnungsbau 2020 für METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum

1. Platz beim Award Deutscher Wohnungsbau 2020 für METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum

Wir freuen uns sehr, dass das METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum mit dem 1. Preis des Award Deutscher Wohnungsbau 2020 ausgezeichnet wurde. Das Jahrbuch des Callwey Verlags erscheint am 5. Oktober 2020 und zeigt die besten 35 Projekte. Wir danken dem Callwey Verlag, der Jury und den Partnern des Wettbewerbs! Hier der Link zum Blog-Eintrag des […] mehr lesen

VOTE FOR US – ArchitekturPreis Berlin

VOTE FOR US – ArchitekturPreis Berlin

Bis Anfang Oktober könnt ihr beim ArchitekturPreis Berlin 2020 für das METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum in der Kategorie “Publikumspreis” stimmen. Danke für eure Unterstützung! mehr lesen

Benita Braun-Feldweg als Keynote-Speakerin bei Heinze ArchitekTOUR 2020

Benita Braun-Feldweg als Keynote-Speakerin bei Heinze ArchitekTOUR 2020

Als Keynote-Speakerin war Benita Braun-Feldweg am 16. Juli 2020 zur virtuellen Heinze ArchitekTOUR 2020 eingeladen und erklärte am Beispiel des METROPOLENHAUSES Am Jüdischen Museum wie Privateigentum Gemeinwohl finanzieren kann. Das Live-Gespräch zum Nachhören findet ihr unter: mehr lesen

Tag der Architektur 2020 — METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum

Tag der Architektur 2020 — METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum

Der Tag der Architektur 2020 stand dieses Jahr unter dem Motto “Ressource Architektur”. Einer Hand voll Interessierten konnten bfstudio-architekten das METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum vor Ort vorstellen – als ein Haus mit einer der wichtigsten gebauten, sozialen Ressourcen der Stadt: einem “Aktiven Erdgeschoss”. mehr lesen

Führung METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum, 27. Juni 2020

Führung METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum, 27. Juni 2020

Wir freuen uns auch in diesem Jahr am Tag der Architektur, 27. Juni 2020, zwei Führungen durch das METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum anbieten zu können – jeweils um 12.00 und um 14.00 Uhr. Anmeldung bitte an kommunikation/at/bfstudio-architekten.de mit Name und Telefonnummer (jeweils begrenzt auf max. 20 Teilnehmer*innen).   mehr lesen

Tagesspiegel: Modellprojekt METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum mit “Aktivem Erdgeschoss”

Tagesspiegel: Modellprojekt METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum mit “Aktivem Erdgeschoss”

„Ein Haus muss der Straße was zurückgeben“ schreibt Susanne Kippenberger im Tagesspiegel-Newsletter 05/2020. Das METROPOLENHAUS Am Jüdischen Museum sei ein “Modellprojekt” und fördere den “Austausch zwischen Privatem und Kollektivem” mit seinem Aktiven Erdgeschoss und den nicht-kommerziellen Projekträumen feldfünf. “Der große Neubau soll nicht, wie so oft in Berlin, ein Ufo in der Nachbarschaft sein, diese […] mehr lesen

Tagesspiegel: Berlin am Boden – Warum das Erdgeschoss für die Großstadt so wichtig ist

Tagesspiegel: Berlin am Boden – Warum das Erdgeschoss für die Großstadt so wichtig ist

“Privat, öffentlich, halböffentlich: Im Idealfall sind die Grenzen fließend.” Susanne Kippenberger im Tagesspiegel, 29.05.2020   mehr lesen

Richtfest KORSCH Campus

Richtfest KORSCH Campus

Am 3. Juni 2020 feierten bfstudio-architekten das Richtfest unseres aktuellsten Bauprojekts — das in Reinickendorf neu entstehende Verwaltungsgebäude der KORSCH AG — zusammen mit den Bauherrn. Wir freuen uns, dass auch in Coronazeiten der traditionelle Dank an die Bauleute stattfinden konnte.   mehr lesen

Deutscher Bauherrenpreis 2020 an METROPOLENHAUS verliehen

Deutscher Bauherrenpreis 2020 an METROPOLENHAUS verliehen

“Ohne sie geht (fast) nichts – und so ist ein Preis, der neben der Arbeit der Architekt*innen auch den Anteil der Bauherrschaft am Projekt würdigt, nur konsequent.” Über diese Würdigung der Doppelrolle von bfstudio-architekten/Metropolenhaus als Architekt*innen und Bauherr*innen freuen wir uns sehr. Das METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum ist eines von 11 Projekten, die mit dem […] mehr lesen

METROPOLENHAUS gewinnt Deutschen Bauherrenpreis 2020, Kategorie „Urbane Quartiersentwicklung“

METROPOLENHAUS gewinnt Deutschen Bauherrenpreis 2020, Kategorie „Urbane Quartiersentwicklung“

Der Deutsche Bauherrenpreis 2020 ging in der Kategorie „Urbane Quartiersentwicklung“ an das METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum. Die feierliche Preisverleihung fand am 19.02.2020 im Rahmen der Baufachmesse bautec statt. Wir freuen uns ganz besonders über diese Auszeichnung. Die Jury lobte das Projekt als „aktiven Baustein der nachhaltigen Platz- und Quartiersentwicklung“. mehr lesen

METROPOLENHAUS wird mit German Design Award 2020 ausgezeichnet

METROPOLENHAUS wird mit German Design Award 2020 ausgezeichnet

Das Metropolenhaus am Jüdischen Museum wurde vergangenen Freitag mit dem German Design Award 2020 in der Kategorie “Iconic Architecture” ausgezeichnet. Jurybegründung: “Die Definition von Iconic Architecture umfasst eine ganzheitliche Planung, die nicht nur in einem unmittelbaren Bezug zur Umwelt steht, sondern bei der auch die Lebensqualität der Menschen eine zentrale Rolle spielt. […]” mehr lesen

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2020 | Merry Christmas and a Happy New Year 2020

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2020 | Merry Christmas and a Happy New Year 2020

Wir blicken zurück auf ein ereignisreiches 2019, freuen uns über den Gold Award des FIABCI Prix d’Excellence, sind Winner des German Design Award und nominiert für den Bauherrenpreis 2020 in der Kategorie Urbane Quartiersentwicklung. Bei allen, die am Gelingen des METROPOLENHAUS mitgewirkt haben, möchten wir uns herzlich bedanken.   mehr lesen

German Design Award 2020 – Winner/Kategorie Excellent Architecture

German Design Award 2020 – Winner/Kategorie Excellent Architecture

Das METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum ist Winner des German Design Award 2020 in der Kategorie Excellent Architecture. “Das modern und zeitgemäß gestaltete Metropolenhaus mit seinem sozialkulturellen Nutzungskonzept fügt sich sowohl ästhetisch als auch gesellschaftlich harmonisch in das Stadtquartier ein und entspricht damit der Definition von Iconic Architecture.” Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. mehr lesen

Gespräch “Boden und Gemeinschaft” DAZ Berlin

Gespräch “Boden und Gemeinschaft” DAZ Berlin

Wir laden zum Gespräch am 9. Dezember 2019 mit dem Thema “Boden und Gemeinschaft” im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ) in Berlin ein. Im Rahmen der Ausstellung “Letters to the Mayor: Berlin” wird an diesem Abend über gemeinwohlorientierte Bodenpolitik und der mögliche Beitrag zu einer sozialen und funktionalen Mischung im Quartier diskutiert. mehr lesen

Zitat Kippenberger, tagesspiegel

“Erdgeschosszonen. Was für ein unsinnliches, bürokratisches Wort für etwas, das so zentral ist für eine lebendige Stadt, das Wohlbefinden der Bewohner!”

Susanne Kippenberger, tagesspiegel, 05/2020

Zitat bbf, Letter to the Mayor, 11/2019

„Warum kann es in Berlin nicht auch zukünftig Konzeptverfahren (…) geben, die gesellschaftlich verantwortungsvolle Projekte hervorbringen?”

Benita Braun-Feldweg, Letter to the Mayor, 11/2019

Zitat Jürgen Tietz, db, 10.2019

“Zentrales Anliegen des Metropolenhauses ist es, zusätzlich zum Wohnraum Gemeinschaft und einen kulturellen Mehrwert zu stiften.”

Jürgen Tietz, deutsche bauzeitung, 10.2019