Atelier Günther Ücker

Kultur, Interior, Ausstellung

Für den 2003 in der Gartenstadt Atlantic eingerichteten Atelier- und Ausstellungsraum des Künstlers Günther Uecker waren im Sinne eines Low–Tech-Konzepts Reduktion der Ausstattung und Transparenz der Raumaufteilung geboten. Durch großzügige Durchbrüche und so wenig Einbauten wie möglich wurde eher Rückbau als Ausbau betrieben, um letztlich eine auratisierende Raumqualität zu schaffen, die der konzentrierten Arbeitsweise und den minimalistischen Werken Ueckers entgegenkommt.

Ein öffentliches Highlight in Ueckers Atelier war die Präsentation seines Schöpfungs-Zyklus parallel zu seiner Retrospektive im Martin-Gropius-Bau und in der Neuen Nationalgalerie.

Gartenstadt Atlantic