© Fotograf Sebastian Wells

“Insofern kann man das „Metropolenhaus“ vis-à-vis des Jüdischen Museums in Berlin als bewohntes Stadtexperiment verstehen. Es ist ein dynamisches Gefüge, ein innerstädtischer Katalysator, ein urbanes Wohnzimmer, interkultureller Treffpunkt und ein gelebtes Epizentrum für Stadt, Architektur, Design und Kunst.”

Autorin: Jeanette Kunsmann

Baumeisterartikel+Inhaltsverzeichnis