In der aktuellen Ausgabe der niederländischen Architekturzeitschrift de Architect schreibt Claus Käpplinger darüber “unser Verständnis der Rolle von Architekten” neu zu denken: “Um mehr gestalterischen Einfluss auf Programme und Prozesse zu erhalten, definierten sie [bfstudio‐architekten] in ihrem Projekt die Rolle der Architekten radikal neu als soziale und interkulturelle Projektentwickler und Moderatoren, die nicht nur den Bau und Verkauf von Wohnungen übernehmen, sondern mit deren Verkaufserlösen langfristig konzipierte quartiernahe, soziale wie kulturelle Nutzungen sowie auch kleinteilige Gewerbemischungen im Erdgeschoß neu schaffen und privat querfinanzieren.”