Architektur + Programm

Wie soll die Stadt von morgen aussehen? Wie erhalten wir Vielfalt und buntes Leben im urbanen Raum? Unsere Vision ist die gemischte Stadt, wo Architektur zum Impulsgeber wird und den interkulturellen Austausch fördert.

Zukunftsfähige Stadtentwicklung macht qualifizierten sozialen Raum unverzichtbar. Deshalb denken wir in Netzwerken, führen den Dialog mit Nutzer*innen, Politik und Nachbarschaft.

Als bfstudio‐architekten fordern wir aktive Erdgeschosszonen für den Erhalt von Vielfalt in den Quartieren und sehen den öffentlichen Raum als wichtigste soziale Ressource der Stadt an. Essentiell sind innovative Konzepte, die das gesamte funktionale und soziale Spektrum der Lebensqualität einer Stadt berücksichtigen.

Die Verantwortung von Architekt*innen endet nicht an der Grundstücksgrenze – Die Vernetzung des Gebäudes mit seinem Quartier sollte das Gestaltungsprinzip sein. Unter dieser Maxime realisieren bfstudio‐architekten die sog. METROPOLENHÄUSER in der vielschichtigen Rolle als Architekt*innen, Stadtteilentwickler*innen, Kulturmanager*innen und Bauherr*innen.

 

Benita Braun‐Feldweg und Matthias Muffert gründeten das Architekturbüro bfstudio‐architekten GbR im Jahr 1999. Beide wurden 2014 in den Bund Deutscher Architekten (BDA) berufen. Seit 2019 wird das Büro als bfstudio Partnerschaft von Architekten mbB weitergeführt.
 
 

Architekturplanung nach HOAI 1–9

_Wohnungs‐ und Gewerbebauten
_Ausstellungsräume
_Schulen, inklusive Wohnstätten
_Modernisierung denkmalgeschützter Altbauten

 
Projektentwicklung/Projektsteuerung

_zukunftsfähige Nutzungskonzeptionen
_innovative Finanzierungsmodelle
_integrative und sozial nachhaltige Nutzungskonzepte
_vielschichtige Rolle als Entwickler*innen, Architekt*innen, Bauherr*innen

 
 
Ausstattung

8 PC/CAD Arbeitsplätze / Windows 10
ArchiCAD (mit Teamwork‐Option)
Adobe CC (Photoshop, Illustrator, InDesign, etc.)
Graphisoft BIM
Rhinoceros 5

 

Auszeichnungen

METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum Berlin

2019

Ausgewählt bei dem FIABCI Prix d’Excellance Germany 2019 unter die TOP 3 der Kategorie “Wohnen” (Preisverleihung 15.11.2019)

Nominiert für den Deutscher Bauherrenpreis 2020 als eines von drei Projekten in der Kategorie “Urbane Quartiersentwicklung” (Preisverleihung 19.02.2020)

Nominierung DAM Preis für Architektur in Deutschland 2020 / Longlist der 100 nominierten Bauten

Ausstellung “da! Architektur in und aus Berlin 2019”

 

Gartenstadt Atlantic

2008
Ausstellung im Rahmen der Architektur Biennale Bukarest „Die Gartenstadt Atlantic und Rudolf Fränkel“ in Zusammenarbeit mit dem Goethe‐Institut Bukarest

2006
Ausstellung „Gartenstadt Atlantic und Rudolf Fränkel” in der BDA‐Galerie Berlin

2004
Ausstellung “da! Architektur in und aus Berlin 2004”

2003
Preis der Stiftung Lebendige Stadt

 

Benita Braun‐Feldweg

Professionelle Aktivitäten:
Seit 2019 bfstudio Partnerschaft von Architekten mbB Benita Braun‐Feldweg & Matthias Muffert
Seit 2004 Vergabe Wilhelm Braun‐Feldweg – Förderpreis für designkritische Texte (bf‐preis)
1999 Gründung von bfstudio‐architekten, Berlin, zusammen mit Matthias Muffert
1998 Gründung von bf‐Design: Nachlass, Reeditionen, Publikationen, Ausstellungen Designwerk Wilhelm Braun‐Feldweg

Ausbildung:
1993 – 1995 Masterstudium Architektur, Pratt Institute New York City, Abschluss M. Arch., Studium Malerei New York Studio School, Stipendiatin des Fulbright‐Programms
1993 Studium der Architektur, Technische Universität Stuttgart, Abschluss Diplom
1986 – 1993 Studium der Architektur, Universität Dortmund, Vordiplom
1984 – 1986 Ausbildung zur Bankkauffrau

Mitgliedschaften:
2018 Mitglied im MakeCity Kuratorium
Seit 2014 Berufung in den Bund Deutscher Architekten Berlin
Seit 2012 Mitglied in der Gebietsvertretung im Sanierungsbeirat Südliche Friedrichstadt
2001 Eintragung als Freischaffende Architektin bei der Architektenkammer Berlin

Matthias Muffert

Professionelle Aktivitäten:
Seit 2019 bfstudio Partnerschaft von Architekten mbB Benita Braun‐Feldweg & Matthias Muffert
1999 Gründung bfstudio‐architekten, Berlin, zusammen mit Benita Braun‐Feldweg
1996 – 1999 Tätigkeit als selbstständiger Architekt

Ausbildung:
1993 – 1995 Stipendiat der Carl‐Duisberg‐Gesellschaft bei Peter Eisenman Architects, New York City
1989 – 1993 Studium der Architektur, Technische Universität Stuttgart, Abschluss Diplom
1988 – 1989 Studium der Architektur, ETH Zürich
1986 – 1988 Studium der Architektur, Universität Dortmund

Mitgliedschaften:
Seit 2014 Berufung in den Bund Deutscher Architekten Berlin
Seit 2008 Vorsitz des Kuratoriums Georg‐Kolbe‐Museum
Seit 2004 Mitglied des Kuratoriums Georg‐Kolbe‐Museum
2000 Eintragung als Freischaffender Architekt bei der Architektenkammer Berlin

Team bfstudio‐architekten:

Davatgar Babak / Nestor Baptista / Julia Bouchain / Benita Braun‐Feldweg / Emil Breckenmacher / Kathleen Cerrada / Fritz Decker / Chiara Del Piccolo / Katharina Deppisch / Medina Diedrich / Cornelia Dittrich / Sabine Eggers / Mehdi El‐Ghazi / Hussain Ghusen / Henrik Feindt / Katharina Förderer‐Marx / Marlene Gaertner / Hannah Grosse / Eva Gubalke / Julia Haussmann / Adriano Hellbusch / Gregor Hose / Elmar Imamovic / Pantea Khatirzadbaboli / Holger Kirsch / Ola Kopka / Ingrid Krauß / Hilde Laumeier / Marc Liinares / Stephanie Lux / Lena Mändlen / Sophie Marcolini / Sophie Marthe / Katja Mitte / Laura Monzon / Matthias Muffert / Yuka Nishiyama / Dominika Plümpe / Ulrike Putbrese / Cailen Pybus / Clara Renz / Xenia Riemann / Zoë Ritts / Demian Rudaz / Marc Ruiz / Anne‐Marie Sanders / Katja Schöpf / Susanne Schumacher / Erik Schumann / Daniel Slota / Oksana Solomon / Atasit Srimasrem / Katrin Stade / Malte Stolle / Annika Werner / Ilona Wieska / Stefan Wolter / Martin Zierer

Jobs

Wir freuen uns jederzeit über Initiativbewerbungen von Architekt*innen mit Berufserfahrung, Absolvent*innen und Studierenden zur Verstärkung unseres Teams. Wir bieten eine offene und kommunikative Arbeitsatmosphäre.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. CV und Arbeitsproben per E‐mail als pdf‐Datei (max. 10 MB) an: info@bfstudio-architekten.de

Stellengesuch Architekt*in