Architektur + Programm

Aktuelle Projekte

Realisiert

Firmenzentrale der KORSCH AG

Im Bau

Wacholderweg

Realisiert

Einfamilienhaus Hohen Neuendorf

News und Presse

DFG-KOPRO | Symposium „What Kind of Resources do we Share?“

DFG-KOPRO | Symposium „What Kind of Resources do we Share?“

"What Kind of Resources do we Share?" Concluding Symposium - DFG KOPRO Int. 29th - 31th of Jan. 2024: Es geht um Konzepte von Koproduktion und dem daraus resultierenden Einfluss auf die Entwicklung von inklusiven urbanen Räume. Als Forschungspartnerin seit 2021 nimmt Benita Braun-Feldweg mit den verschiedenen Sichtweisen als Architektin, Entrepreneurin und Kuratorin, am Abschluss-Symposium DFG KOPRO Int. in Frankfurt teil. Organisiert wird die Konferenz von Prof. Dr. Paola Alfaro d'Alençon mit Team mehr lesen

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2024 | Merry Christmas and a Happy New Year 2024

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2024 | Merry Christmas and a Happy New Year 2024

Das Team von METROPOLENHAUS, der Kulturplattform feldfünf und bfstudio-architekten, Benita Braun-Feldweg und Matthias Muffert wünschen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2024. mehr lesen

Euro City „Living Spaces“ | Blumengroßmarkt ausgewählt

Euro City „Living Spaces“ | Blumengroßmarkt ausgewählt

"Quartier am ehemaliger Blumengroßmarkt/ Metropolenhaus am Jüdischen Museum" ausgezeichnet und in den Katalog guter Praxis für europäische Baukultur aufgenommen - das einzige Projekt für Deutschland! mehr lesen

Rückblick Richtfest 04.10.2023 | Wohnanlage Wacholderweg

Rückblick Richtfest 04.10.2023 | Wohnanlage Wacholderweg

Vergangenen Mittwoch, den 04.10.2023, feierten wir das Richtfest unseres aktuellsten Bauprojekts - die Wohnanlage Wacholderweg in Berlin-Westend - zusammen mit den Bauherrn, Bauteam, Beteiligten, Nachbarn und Schlagzeuger Tom Dayan. Wir bedanken uns bei der Bundesbauministerin Klara Geywitz für Ihre Zeit und Worte. mehr lesen

Richtfest 04.10.2023 mit Bundesbauministerin Klara Geywitz | Wohnanlage Wacholderweg

Richtfest 04.10.2023 mit Bundesbauministerin Klara Geywitz | Wohnanlage Wacholderweg

Die Gartenstadt Atlantic feiert am 04.10.2023, im Beisein von Bundesbauministerin Klara Geywitz, das Richtfest der entstehenden Wohnanlage im Wachholderweg. Auf einem ca. 2.600 m² großen Grundstück in Berlin-Westend, mit einer herausfordernden Topografie von ca. 8 Metern Höhenunterschied, wird seit November 2022 gebaut. mehr lesen

Publikation Social Loft | „Öffentlicher Raum im Zeitalter des Kollektivs“

Publikation Social Loft | „Öffentlicher Raum im Zeitalter des Kollektivs“

Im August 2023 erschien die Publikation „Social Loft" und thematisiert die Rolle neuer Wohnmodelle in Verbindung mit dem öffentlichen Raum. In Sonia Curniers Beitrag „L'espace public á l'ére du collectif" („Öffentlicher Raum im Zeitalter des Kollektivs") bezieht sie sich auf das „Metropolenhaus am jüdischen Museum" als Fallstudie und beschreibt die Idee einer kollektiven Architektur. mehr lesen

Finissage 09.09.2023 18:00 Uhr | HOW DO WE AGGLO?

Finissage 09.09.2023 18:00 Uhr | HOW DO WE AGGLO?

Mit der Finissage zelebrieren wir das Ende der Ausstellung und den Beginn des AGGLOmerierens, wir öffnen für spontane Gespräche bei kühlen Getränken und einem Pop-Up Gathering auf dem Platz. "HOW DO WE AGGLO?" - wir schlagen vor, die vielgeschmähte Agglomeration, die Stadt am Rande, ins Visier zu nehmen und mit Ansätzen zu experimentieren, die Fragmentiertes zusammenbringen und in den Schattenbereichen des Städtischen lebenswerte Orte gestalten. HOW DO WE AGGLO? ist ein Aufruf zum Zusammenbringen, zum AGGLOmerieren von disparaten städtischen Räumen und ihrer Akteur*innen. mehr lesen

Podiumsdiskussion 25.08.2023 18-20 Uhr | „Where we live now“

Podiumsdiskussion 25.08.2023 18-20 Uhr | „Where we live now“

Am Freitag dem 25.08.2023 von 18-20 Uhr findet zur Ausstellung HOW DO WE AGGLO? eine Podiumsdiskussion "Where we live now" in feldfünf, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7-8, 10969 Berlin statt. In der Ausstellung geht es um das Entwickeln von Stadtgebieten in Randlagen, ein Diskurs, der vor zwanzig Jahren in der Schweiz unter dem Stichwort Agglomeration angestoßen wurde, zu dem Thomas Sieverts den Terminus der Zwischenstadt beitrug, und andere anderswo andere Begriffe. mehr lesen

Keynote & Reflections 19.08.2023 | Andrea Kahn

Keynote & Reflections 19.08.2023 | Andrea Kahn

"SITE MATTERS - towards Urban Ecotone Thinking" by Professorin Andrea Kahn HOW DO WE AGGLO? basiert auf einigen gebauten Arbeiten und Positionen, eine davon ist Professorin Andrea Kahn mit ihrer Puplikation "Site Matters". Vergangenen Samstag stellte sie ihre "site and desgin theory" mit Fokus auf 3 Disziplinen in Bezug auf Urban Ecotone Thinking vor. mehr lesen