Rudolf Fränkel, Berlin — Bukarest

Kultur, Ausstellung, Konzept

Mit der Ausstellung „Rudolf Fränkel, Berlin – Bukarest“ (29.10.–20.11.2008) trugen bfstudio‐architekten ein Stück deutsch‐rumänischer (Bau-)Geschichte nach Bukarest. Im Rahmen der Architekturbiennale Bukarest wurde am Beispiel der Gartenstadt Atlantic dargestellt, wie mit baukulturellem Erbe behutsam umgegangen werden kann.

Die Grundlage der Aufbereitung bildeten die Exponate der 2006 im Deutschen Werkbund ausgerichteten Ausstellung über den Berliner Architekten, der im Zuge der Machtergreifung 1933 nach Bukarest floh. Fränkels Exilheimat wird wie kaum eine andere Stadt noch heute von den Bauten der 30er Jahre geprägt, die dem Zusammenspiel von Wohnen und städtischem Leben gewidmet wurden. Bilder des renommierten Fotografen Iosif Kiralyis illustrieren die Stadt und damit die Architektur von Fränkels modernistischem Traum.

Bukarest

29.10.–20.11.2008